Für Aerosole: Explosionsgeschützte Wägetechnik

Aerosole in hohen und kippligen, zylindrischen Dosen stellen besondere Anforderungen an die Produktionslinien der Chemieindustrie. Sie sind meist leicht entzündlich und bergen eine hohe Explosionsgefahr. Zudem haben die Spraydosen und Behältnisse häufig einen kleinen Standboden und einen hohen Schwerpunkt, so dass sie leicht umfallen können. Die speziell auf die Anforderungen der Aerosolindustrie ausgerichteten Wägelösungen von WIPOTEC-OCS sind genau darauf eingerichtet. Systeme von WIPOTEC-OCS garantieren Ihnen absolut sichere Wägeprozesse auch in explosionsgeschützten Bereichen. Sie erhalten präzise Ergebnisse selbst bei hohen Durchsatzraten. Bei allen Anlagen wurde auf leichte Integrierbarkeit Wert gelegt.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Einsatzbereiche von WIPOTEC-OCS Wägetechnik in der Produktion von Aerosolen.

  • Bis zu 400 Wägungen pro Minute mit Drehsterntechnologie
  • Sicheres Verwiegen auch in den Ex-Zonen 1 und 2
  • Unfallfreier Transport kippeliger Objekte
  • Hochpräzise Ergebnisse für kurze Quarantänezeiten

Das Gewicht präzise bestimmen – mit WIPOTEC-OCS-Kontrollwaagen

Die Fertigpackungsverordnung verpflichtet Hersteller, die auf den Produktverpackungen angegebenen Nennfüllmengen einzuhalten, zu prüfen und zu dokumentieren. Auch die zuverlässige Einhaltung der Nennfüllmengen erhält das Vertrauen in eine Marke. Die Wirtschaftlichkeit einer Produktion wird dagegen belastet, wenn man dauerhaft zu viel abfüllt, nur um ein Unterschreiten der Nennfüllmenge sicher auszuschließen. Mit unseren hochpräzisen dynamischen Kontrollwaagen verlassen nur exakt gewogene Verpackungen Ihre Produktionsstraße. WIPOTEC-OCS-Kontrollwaagen prüfen das Gewicht Ihrer Produkte innerhalb kürzester Zeit sehr genau, schleusen fehlgewichtige Produkte sicher aus und liefern eine vollständige Dokumentation. Mit Hilfe von Daten der Kontrollwaage kann die Abfüllanlage die Abfüllmenge regulieren, um einen Mittelwert einzuhalten. Dank des modularen Aufbaus der Kontrollwaagen integrieren diese sich flexibel in Ihre bestehenden Produktionsstraßen und können einfach mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet werden. 

Aerosole: Kontrollwaagen als Zuwachswägesystem und zur Verkürzung der Quarantänezeit

Natürlich können die selbsttätigen Kontrollwaagen auch als Zuwachswägesystem eingesetzt werden, um das exakte Mischungsverhältnis der enthaltenen Gase zu kontrollieren und bei Bedarf regulieren zu können. Zwei Waagen, eine nach dem Befüllen mit dem Wirkstoff und eine zweite nach dem „Gashaus“, stellen die Einhaltung des richtigen Mischungsverhältnisses sicher um dem Verbraucher ein optimales Produkt zu bieten. Durch die hochpräzise Kontrollwaagentechnik wird die nötige Quarantänezeit für Aerosoldosen entscheidend verkürzt. Um die Langzeitdichtheit der Behältnisse nachzuweisen, werden Spraydosen mit z. B. Asthmaspray unmittelbar nach dem Füllen automatisiert gewogen und codiert. Nach der Quarantänezeit werden die Behälter erneut verwogen und das Gewicht mit dem codierten Eingangsgewicht verglichen. Dabei darf die Menge des entwichenen Gases die erlaubte Verlustmenge nicht überschreiten. WIPOTEC-OCS-Kontrollwaagen erfassen selbst geringste Gewichtsabweichungen. Die Quarantänezeit kann so unter Einhaltung der zugrundeliegenden Vorschriften entscheidend verkürzt werden.

Perfektes Handling von kippeligen Produkten

Kippelige Verpackungen, wie sie gerade bei Aerosolen häufig eingesetzt werden, bleiben dank unserer ausgereiften produktführenden Technologie sicher in der Spur. Das akkurate Wägen der mit geringen Abständen auf Plattenkettenbändern transportierten Aerosoldosen geschieht zuverlässig mittels Drehstern. Kontrollwaagen der Serie HC-A-IS sind in der Lage, die Produkte „inline“ zu wiegen. Ein Sternrad mit formatspezifischen Taschen nimmt die ankommenden Behälter am Transportband auf und dreht das Produkt über die Wägezelle. FÜr den Wägevorgang wird das Aerosol kurzzeitig freigestellt und anschließend wieder dem Produktstrom zugeführt. Fehlgewichtige Produkte werden noch im Sternrad oder unmittelbar danach ausgeschleust. Je nach Verpackungsgröße werden mit dieser Technologie bis zu 400 Wägungen pro Minute erreicht. Die Produktion wird unmittelbar überwacht und kann mit der eingebauten Mittelwertregelung bei Bedarf reguliert werden. Ein für den Formatwechsel notwendiger Austausch des Drehsterns ist innerhalb von nur fünf Minuten durchführbar.

Aerosole: Sichere Wägetechnik in explosionsgefährdeten Bereichen

Ein Wägen von Aerosolen in den explosionsgefährdeten Zonen 1 und 2 ist besonders dann sinnvoll, wenn die Wege zwischen Abfüllung und Kontrolle möglichst kurz gehalten werden müssen. Unsere explosionsgeschützten Kontrollwaagen sind mit einem antistatischen Transportsystem ausgestattet, um die Bildung gefährlicher Zündfunken durch statische Entladungen zu verhindern. Durch die Überdruckkapselung der Bedieneinheit wird die gegebenenfalls explosionsfähige Atmosphäre daran gehindert, zu möglichen Zündquellen im Inneren vorzudringen.

Für den zusätzlichen Schutz Ihrer Mitarbeiter kann die Bedieneinheit je nach Länge des Kabelbaums auch außerhalb des explosionsgefährdeten Bereiches aufgestellt werden. Die Bedienung explosionsgeschützter Waagen ist genauso einfach und leicht erlernbar wie die nicht explosionsgeschützter Ausführungen.

Hier finden Sie die richtige Lösung für Ihre Applikation:

Produktfinder

In 3 Schritten zu Ihrer Lösung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Akzeptieren